Hacker und wie er helfen kann in 2024

Hacker finden – Wissenswertes

Der Schutz von sensiblen und hochpersönlichen Daten ist schon lange kein Punkt mehr, welcher nur große Unternehmen oder gar Weltkonzerne betrifft. Hast du dir schon einmal Gedanken über die Sicherheit deiner Daten gemacht? Mehr und mehr werden auch Privatpersonen zum Opfer von Datenpannen, Spyware, Trojanern oder sogar gezielten Hackerangriffen. Kein Wunder, dass der Begriff „Hacker“ eher negativ in Erinnerung bleibt. Dabei ist das ein regelrechter Trugschluss. Ein Hacker kann dir auch helfen, wieder an deine Daten zukommen. Diese Fachleute werden als „White-Hat-Hacker“ bezeichnet. Jetzt schweben dir sicherlich viele Fragen durch den Kopf:

  • Was genau macht ein Hacker?
  • Wer ist der größte Hacker auf der Welt?
  • Was für Menschen sind Hacker?
  • Welche 3 Arten von Hackern gibt es?

Gibt es so viele Unterschiede? Kann mir ein Profihacker wirklich weiterhelfen? Auf diese Fragen und vieles andere Wissenswerte werfen wir in diesem Beitrag ein Licht. So bist du in diesem Thema auf dem neusten Stand.

Du bist zum Opfer eines Datenlecks geworden? Hat sich jemand Zugriff zu deinem Profil bei Facebook, Instagram und Co. verschafft? Dann kann dir ein Profihacker bestimmt helfen. Achte bei der Auswahl auf eine passende Zertifizierung und aussagekräftige Referenzen. In diesem Beitrag findest du alle Informationen, um einen passenden Profi zu finden. Mit fachkundiger Hilfe hast du sicher bald wieder Kontrolle über deine Accounts oder deine Bilder zurück und Nachweise für eine Anzeige gegen den Angreifer. Dafür muss es nicht zwingend einer der größten Datenhacker der Welt sein.

Inhaltsverzeichnis

Was genau macht ein Hacker?

Wenn der Begriff deiner Meinung nach zu negativ ist, denken wir in einer anderen Beschreibung. Eigentlich fallen unter den Begriff eine Vielzahl an Experten. Sie alle sind IT-Fachleute, die besondere Kenntnisse im Bereich der Datenrettung, Datensicherung und der Wiederherstellung haben. Sie sichern ebenso Beweise über Angriffe auf deine ganz persönlichen Daten. Mit dieser fachkundigen Unterstützung kannst du wirkliche Hoffnung haben, dass dein Schaden so gering wie möglich bleibt. Auch kannst du Hilfe und Unterstützung erhalten, um die bestmöglichen Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, bevor es zu spät ist. Wir haben eine Hilfeseite mit den wichtigsten Fakten, ⁣ wie dir die Profis helfen können. Ohne die technischen Details, die für den Laien eher schwer zu verstehen sind, auszuführen, kannst du dir sicher sein: Profihacker arbeiten ganz legal und helfen dir zu deinen gestohlenen Daten und auch zu deinem guten Recht! Wie du siehst, ist die Frage: „Was genau macht ein Hacker?“, unterschiedlich und vielfältig zu beantworten.

Wer ist der größte Hacker auf der Welt?

Diese Frage lässt sich nicht ganz eindeutig beantworten. Die Gründe liegen auf der Hand: Nicht alle Datenhacker sind bereit, ihre Identität der Öffentlichkeit preis zu geben. In vielen Fällen ist der Umfang der Handlungen der Datenhacker nicht ganz klar zu benennen. Namen wie Kevin Mitnick oder Anonymous hast du aber sicherlich schon einmal gehört. Eines vereint jedoch die Mehrheit der Profihacker. Sie haben vielfach Ihre Kenntnisse nicht aus dem Lehrbuch erworben. Profihacker haben sich erprobt und in einigen Fällen Schäden bei großen Banken, Versicherungen oder auch in sozialen Medien verursacht. Die Strafen sind eine Sache der Gerichte. Dennoch haben diese Personen die beste Eintrittskarte, um auf die „gute“ Seite zu wechseln. Viele Profihacker wurden von Unternehmen angeworben, um die Sicherheitsvorkehrungen zu testen oder Sicherheitslücken auszumerzen. Sie sind heute als „White-Hat-Hacker“ unterwegs. Manchmal werden sie auch als „ethische Profihacker“ bezeichnet.

Schritt 1 von 4

Wo befinden Sie sich?

Sie haben Fragen? Direkten Kontakt aufnehmen:

Geschäftszeiten: Mo - Fr, 9 - 19 Uhr

Was für Menschen sind Hacker?

Auch wenn bei dir, wie bei vielen anderen Menschen auch, der Begriff eher negativ behaftet ist, sollte dieser Fakt so nicht stehen bleiben. Profihacker sind nicht pauschal kriminell oder machen illegale Geschäfte. Datenhacker sind meistens einfach technikaffine Leute. Sie helfen anderen dabei, Lücken in der IT-Sicherheit und andere Schwachstellen bei der Datensicherung zu finden. Durch das Aufdecken dieser Probleme kann schnell entgegengewirkt werden. Datenlecks und Cyberangriffen wird also durch diese Menschen ein Riegel vorgeschoben.

Eine besondere Bildung oder gar ein Studium müssen „White-Hat-Hacker“ nicht absolviert haben. Es gibt keinen definierten Beruf oder Studiengang. Jeder, der motiviert ist Lösungsansätze für komplexe, technische Probleme zu finden, hat das Zeug Profihacker zu werden. Die Kompetenzen sind alle durch „Learning by doing“ zu erwerben. Wurdest du angegriffen? Dann kann dir ein Datenhacker helfen. Lass dich jedoch nicht vom nächstbesten Angebot blenden. Schaue sorgfältig auf die Referenzen und die Aufträge der Vergangenheit. Letztlich gibt es eben besonders unter den Profihackern auch genügend „schwarze Schafe“ und keinen einheitlichen Nachweis über die Qualifikation.

Einige wichtige Zahlen zur Cyberlage der Nation hat das BSI sind in folgender Infografik aufgezeigt:

Infografik Cyberlage der Nation vom BSI I Quelle: bsi.bund.de

Welche 3 Arten von Hackern gibt es?

Wie du aus dem letzten Absatz weißt, kann beinahe jeder Mensch es zum begehrten Profihacker schaffen. Zur Unterscheidung wird oft von drei Kategorien gesprochen, die nach Farben – Schwarz, Weiß und Grau – unterteilt sind:

„Black-Hat-Hacker“

An dieser Stelle sind alle Vorurteile berechtigt. „Black-Hat-Hacker“ beschädigen Websites oder stehlen und manipulieren Daten. Gerade die häufigen DDoS-Attacken gehen auf das Konto dieser Hackergruppe. Sie bereichern sich schlichtweg auf kriminellen Weg.

„Grey-Hat-Hacker“

Diese Gruppe ist für uns Laien schlecht einzuschätzen. Ein gutes Beispiel ist Anonymous. „Grey-Hat-Hacker“ agieren aus dem Verborgenen heraus und auf illegalem Wege. Diese Personen, können sich also kriminell bereichern, möchten aber vielfach die Öffentlichkeit schlichtweg auf Schwachstellen hinweisen und Probleme, welche auch dich betreffen können, lösen.

„White-Hat-Hacker“

Hier sind die Fachleute einzuordnen, die du im Schadenfall ebenso beauftragen kannst. „White-Hat-Hacker“ arbeiten ganz legal und helfen Unternehmen und Privatpersonen bei der Datensicherheit, der Beweissicherung und beim Wiederherstellen von vielen Informationen.

Unser Fazit

Die Ausgangsfragen waren unter anderem „Wer ist der größte Hacker auf der Welt?“, „Was für Menschen sind Hacker?“ und „Welche 3 Arten von Hackern gibt es?“. Wir haben mit diesem Beitrag sicherlich etwas Licht ins Dunkel gebracht. Gerade wenn du durch einen kriminellen „Black-Hat-Hacker“ angegriffen wurdest, kann dir ein Profi aus der Fraktion der „White-Hat-Hacker“ helfen. Wenn bei dir gerade die sozialen Medien z.B. Facebook betroffen sind, haben wir hier einen tiefergehenden Artikel für dich geschrieben. Zusammenfassend sind nicht alle Profihacker pauschal kriminell, sondern können ganz oft auch dein Freund und Helfer sein.

Gehackt? Jetzt IT-Hilfe von professioneller Hacker erhalten.

Schritt 1 von 4

Wo befinden Sie sich?

Sie haben Fragen? Direkten Kontakt aufnehmen:

Geschäftszeiten: Mo - Fr, 9 - 19 Uhr

Allgemein

Was ist ein Hacker?

Können Hacker wirklich nur Schaden anrichten? Das Wort „Hacker“ weckt in den meisten von uns eher negative Assoziationen. Das ist auch kein Wunder, denn schließlich

Mehr lesen »

4 Gedanken zu „Hacker und wie er helfen kann in 2024“

Schreibe einen Kommentar